Herzlich willkommen

Die BRH Rettungshundestaffel Region Donau-Iller e.V. wurde 2007 gegründet. Sie gehört der ältesten und größten Dachorganisation im deutschen Rettungshundewesen an, dem Bundesverband Rettungshunde e.V. oder kurz BRH. Neben weiteren 77 BRH Staffeln in der Bundesrepublik Deutschland stellen wir uns regionalen und überregionalen Aufgaben.

Die Qualifizierungsverfahren für die dem BRH angehörenden Staffeln, Einsatzkräfte und Hunde, entsprechen den Anforderungen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), der KatS-Dienstvorschrift "Führung und Leitung im Einsatz" DV 100 sowie den in der DIN 13050 definierten Anforderungen für rettungshundeführende Organisationen.

Gruppenfoto 01 04 2013

Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 100.000 Menschen als vermisst gemeldet! Viele von ihnen haben sich verlaufen, hatten einen Unfall, bekamen beim Waldspaziergang gesundheitliche Probleme. Es sind oft alte Menschen und sehr viele Kinder (etwa 40.000!) und die meisten haben eines gemeinsam: Sie befinden sich unter Umständen in einer lebensbedrohlichen Situation, aus welcher sie selbst keinen Ausweg finden können.

Wenn Menschen unter Trümmern begraben sind, ist ebenfalls höchste Eile geboten. Die Suchleistung, welche ein ausgebildeter Rettungshund mit seiner Nase vollbringen kann, ist manchen technischen Mitteln weit überlegen bzw. ergänzt deren Einsatz optimal.

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die Arbeit unserer Staffel vor. Für Rückfragen oder weiter gehende Auskünfte stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Rettungshundestaffel Region Donau-Iller Weissenhorn Weienhorn Neu-Ulm Besuchshunde Flchensuche Trmmersuche Mantrailing Rettungshund Gertetraining Memmingen Kadeltshofen Wald Stadt Wasserortung BRH Feuerwehr Vermisstensuche